Sind nachts alle Marder grau?

Sind nachts alle Marder grau? -
Bild 1
In der Dämmerung wird eine letzte Ration Futter verteilt und die Lebensräume der nachtaktiven Marder können mit Fackeln und Taschenlampen erkundet werden. Bei diesem Erlebnisrundgang für die ganze Familie kommen die Gäste den nachtaktiven Raubtieren ganz nahe. Wenn der Otter-Lotse noch eine letzte Ration Futter verteilt, können die Lebensräume der heimischen Raubtiere in der Dämmerung mit Fackeln und Taschenlampen erkundet werden. Im schummrigen Licht gilt es dann zu erkennen, ob nachts tatsächlich alle Marder grau sind. Wissenswertes und Lustiges wird aus dem Leben der seltenen Tiere berichtet. Ganz exklusiv wird ein Blick hinter die Kulissen, in die Schlafzimmer der Hermeline geworfen, und Frettchen sowie Otterhund dürfen gestreichelt werden.
Anmeldung bis 22.07.2019 unter Tel: 05832-9808-20. Die Anmeldung ist nur bei Vorauszahlung gültig. Bitte beachten Sie die Überweisungsdauer. Aufgrund der begrenzten Teilnehmeranzahl wird Ihre Anmeldung erst beim Eingang der Teilnahmegebühr gültig. Mitzubringen sind wetterangepasste Kleidung, festes Schuhwerk und Taschenlampe.






Veranstaltungsort:

Otter-Zentrum Hankensbüttel
Straße:
Sudendorfallee 1
PLZ/Ort:
29386 Hankensbüttel


Veranstalter:

Aktion Fischotterschutz e. V.
Straße:
Sudendorfallee 1
PLZ/Ort:
29386 Hankensbüttel



Preis Erw. € 14,- / Ki. € 11,-


Datumsliste:

25.07.2019
19:30 - 22:00 Uhr








Schlagwörter:

Führung, Hankensbüttel, Familien




zur Veranstaltungsübersicht